Optimale Obstbaumscheiben

Gesunde Rezeptideen

traditionelle Tomatensorten

Saatgut von traditionellen Gemüsesorten und Sortenraritaeten

Optimale Obstbaumscheiben

Gesunde Salatrezepte

Arrow
Arrow
Slider

Diese Ausgabe ist hier als PDF online: 

https://gesundesleben.online/images/bibel/Biblische-Orientierung-im-aktuellen-Zeitgeschehen--November-2017.pdf

Biblische Orientierung im aktuellen Zeitgeschehen – November 2017

Von Andreas König

Zeichen am Himmel - Gottes eindeutiges Ja zum 500 Jahre Reformationsjubiläum !

Am Dienstag-Nachmittag, dem 31. Oktober war ich mit Harald Pammer wieder auf meinem Obstsortengarten. Zuerst haben wir 4 japanische Weinbeeren zwischen den Azarolapfelbäumchen gepflanzt als Unterpflanzung habe ich Rosenmeister gewählt, welcher sich bald sehr stark ausbreitet! Danach haben wir Baumpfähle eingeschlagen und die Bäume gerade gerichtet, welche der Sturm verbogen hat.

23134668 504229026607346 1604051754 oAls wir fast fertig waren sahen wir einen ganz besonderen Sonnenuntergang – einen senkrechten Lichtstrahl nach oben und zuerst 3 waagrechte Strahlen, welcher sich später zu einem Einzigen vereinigte – ein Kreuz zum Sonnenuntergang! Und das gerade an DEM Tag des 500 Jahre Reformationsjubiläum! Ja der HERR gibt auch heute noch eindeutige Zeichen, wie auch damals bei Noah den Regenbogen als Bundeszeichen!

Martin Luther hat damals neu ans Licht gebracht, dass wir allein aus Gnade durch Glauben an Jesus Christus Vergebung unserer Schuld und ewiges Leben erlangen. Er hat die Bibel in die deutsche Sprache übersetzt, damit sie für alle Menschen verständlich wurde. Die katholische Kirche hat sich damals durch regen Ablasshandel (welchen es im Geheimen leider auch heute noch gibt) sehr bereichert!

Gott-sei-Dank Hatte Harald sein Smartphone dabei, mit welchen er diese Aufnahmen machte. Innerhalb von Minuten und Sekunden hat sich hier vieles verändert!
Würde mich sehr interessieren, ob diesen faszinierenden Sonnenuntergang auch jemand anders wahrgenommen hat?

Nähere wertvolle Infos von ehemaligen Katholiken: http://www.come2life.at/index.php/ich-war-katholik ---  http://www.johannes-ramel.at

Näheres: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604/posts/1557877917584846?pnref=story

Manche meinen, dass es nicht genügt durch den Glauben gerettet zu sein und sonst nichts zu tun, zu ändern. Aber die Werke dienen nicht der Errettung, sondern sie sind die Konsequenz der Errettung, die Folge davon. Nach der Errettung ist es uns durch die Liebe zum Herrn Jesus ein Anliegen gute Werke zu tun und das bei aller Unvollkommenheit, welche das Anliegen immer wieder scheitern lassen kann. Aber der Grundsatz ist, dass wir aus uns heraus NICHTS tun können für unsere Errettung, sondern alles nur Gottes Werk mit uns ist. Er hat es angefangen, Er wird es vollenden. Nicht du, nicht ich, nicht sonst wer und auch keine Werke

…denn ‹durch› die Gnade seid ihr gerettet, durch den Glauben, und dieses nicht aus euch – Gottes Gabe ist es –, nicht aus Werken, damit nicht jemand sich rühme, denn sein Gebilde sind wir, in Christus Jesus erschaffen zu guten Werken, die Gott zuvor bereitete, damit wir in ihnen wandeln sollten.

Eph. 2, 8-10

 

 

Diese Ausgabe ist hier als PDF online: https://gesundesleben.online/images/bibel/Biblische-Orientierung-im-aktuellen-Zeitgeschehen--Dezember-2017.pdf 

 

„Euer Schmuck soll nicht äußerlich sein - mit Haarflechten, goldenen Ketten oder prächtigen Kleidern - sondern der verborgene Mensch des Herzens, unvergänglich mit sanftem und stillen Geist: das ist köstlich vor Gott“

1.Petrus 3:3-4


„Trügerisch ist Anmut, vergänglich die Schönheit, nur eine gottesfürchtige Frau verdient Lob“

Spr 31.30

24294302 200900920455021 2130703855006630613 n

So sollte es sein... Das Kleid beim letzten Bild ist evtl bisschen übertrieben - m.E. wäre das vorletzte auch OK.

Angeregte Diskussion darüber: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604/posts/1590031251036179

Passende Infos dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=BYLT5wUlxAM

http://bitflow.dyndns.org/german/ThomasJettel/Unterwegs_Notiert_0058_200911.pdf

„Als ich danach zu streben begann, die Heiligkeit Gottes besser zu verstehen, Gott zu fürchten und das Absondern von der Welt zu praktizieren, wuchs meine Liebe zum Herrn. Diese verstärkte Liebe wirkte sich auf alles aus, was ich tat, selbst darauf, wie ich mich kleidete.

Es ist eine Herzensangelegenheit und wird es auch immer bleiben.“

David Cloud,

‚Privatsache‘ Kleidung, Nehemia/CLV S. 185

 

animiertes blumen bild 0419Kennen Sie schon das neue Gästebuch? - Über einen Eintrag würde ich mich sehr freuen.

Etwas nicht gefunden?

Kontakt

Andreas König – Hilbern 23, A-4521 Schiedlberg
Telefon: 0650/490 33 99
Email: info@gesundesleben.online
Internet: http://gesundesleben.online
Facebook: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604