Permakultur-Obstsortengarten

Gesunde Rezeptideen

Optimale Obstbaumscheiben

traditionelle Tomatensorten

Saatgut von traditionellen Gemüsesorten und Sortenraritaeten

Arrow
Arrow
Slider
Als Baumscheibe bezeichnet man im Gartenbau den Boden um das untere Ende eines Baumstamms bzw.den Bereich, der durch den Radius zwischen Stamm und Kronentraufe vorgegeben wird. Im Bereich der Kronentraufe (der äußere Bereich einer Baumkrone, an dem das meiste Regenwasser auf den Boden kommt) hat ein Baum die meisten wasseraufnehmenden Haarwurzeln. Innerhalb der Baumscheibe ist der Baum im Wurzelbereich am störungsanfälligsten. Dort ist besonders bei jungen Bäumen Hacken, Graben, Verdichten durch Steine oder Befahren möglichst zu unterlassen.

Eine gute Baumscheibenpflege ist eine der wichtigsten Maßnahmen der Jungbaumpflege. Denn was hilft das beste Schnittkonzept, wenn der Baum nicht wächst?

Durch das Lesen von einigen Büchern zum Thema Permakultur und Mischkultur wurde ich darauf aufmerksam welch wunderbaren sinnvollen Möglichkeiten der Baumscheibengestaltung mit speziellen Wildblumen und Wildkräutern es gibt und wollte dies auch selber unbedingt in die Tat umsetzen.
Daraus ist nun mit viel Liebe auf 2 ha ein ganz spezielles Permakultur-Fruchtgarten-Sortenparadies entstanden. Bei den Obstsorten war es mir besonders wichtig nur die allerbesten vom Gesundheitswert und Geschmack auszuwählen - vorwiegend auf mittelstarkwachsender Unterlage als Halbstamm oder Viertelstamm gezogen.

Die Unterpflanzungen dienen nicht nur dem optischem Aspekt, sondern vielmehr der Gesundheit des Baumes. Es werden außerdem Insekten angelockt, Nützlinge finden vermehrt Futter und Unterschlupf. Darüber hinaus ist es auf längere Sicht auch viel weniger Arbeit zum Abmähen, da diese Pflanzen tendenziell eher niedrig bleiben. So hat der Baum auch wenig Nährstoff- und Wasserkonkurrenz im Gegensatz zu Gras.

Der Löwenzahn ist grundsätzlich bei fast allen Bäumen von Vorteil, da er die Blattchlorose bei den Blättern hemmt und auch die Wühlmäuse von den Baumwurzeln weglockt, da sie lieber Löwenzahnwurzeln fressen.

Nähere Infos zu MIschkulturen im Obstgarten habe ich hier zusammengestellt: Mischkultur im Obst- und Gemüsegarten

Es wäre sehr schön, wenn andere Obstgärten ähnlich aufblühen würden!

Bei solch trockenen Sommern wie 2018 oder 2015 ist das nicht zu dicke Mulchen der Baumscheiben besonders wichtig, um die Verdunstung zu minimieren und Wasserkonkurrenten auszuschalten. Ich mache dies meist so, dass ich die Begrünung zwischen den Baumreihen, welche zumeist aus meiner Hauptbegründungspflanze "Luzerne" besteht, mit der Sense abmähe und sogleich auf den Baumscheiben verteile. Damit geht der Bewuchs unter den Bäumen zurück und es bleibt viel länger feucht.

 

Optimale Baumscheibenbepflanzung/Saat bei Apfel, Birne, Zwetschge und Kirsche

 

Beim Apfelbaum  sieht man Löwenzahn, Veilchen, Schlüsselblume…

DSC00889

 

Bei diesem Apfelbaum sieht man vor allem Ringelblumen, Löwenzahn und im Hintergrund die blühende Schafgarbe...

 

Beim Birnenbaum sieht man vor allem Gundelrebe, welche sich bald sehr ausbreitet – im Hintergrund blüht gerade das Nelkenleimkraut…

 

Beim Zwetschgenbaum sieht man Knoblauch, Winterpostelein und Meerrettich…

DSC01057

 

Bei der Kirsche blüht der Rosenmeister (welcher sich wie die Gundelrebe auch sehr ausbreitet), bald auch Maiglöckchen, Löwenzahn…

K1024 DSC01073klein

 

animiertes blumen bild 0419Kennen Sie schon das neue Gästebuch? - Über einen Eintrag würde ich mich sehr freuen.

Etwas nicht gefunden?

Kontakt

Andreas König – Hilbern 23, A-4521 Schiedlberg
Telefon: 0650/490 33 99
Email: info@gesundesleben.online
Internet: http://gesundesleben.online
Facebook: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604