Permakultur-Obstsortengarten

Gesunde Rezeptideen

Optimale Obstbaumscheiben

traditionelle Tomatensorten

Saatgut von traditionellen Gemüsesorten und Sortenraritaeten

Optimale Obstbaumscheiben

Arrow
Arrow
Slider

11So sah es heute Nachmittag nach getaner Arbeit aus! Ich durfte im Nachbardorf Bäume schneiden, welche schon sehr lange keine Pflege mehr erfahren haben und dementsprechend aussahen - habe für 3 Bäume über 2 Stunden gebraucht. Im letzten der 3 Bilder sieht man 2 Bäume im beinahe unbeschnittenen Zustand, diese sind auch bereits mit der Mistel infiziert, ein Baumschmarotzer, von welchem sehr viele Obstbäume in meiner Umgebung betroffen sind.
Bei meinen eigenen alten Bäumen ging der Baumschnitt bei etwa 15 Bäumen in knappe 4 Stunden vonstatten, da dauernd gepflegt.

Wichtig beim Baumschnitt in der Ertrags- und Altersperiode ist es vorwiegend die älteren Äste herauszuschneiden - unbedingt immer auf Astring - keinen Stutzen stehen lassen, damit keine Pilze und Krankheiten in den Baum eindringen können. Früher habe ich die Wunden mit Wundbalsam bestrichen - mittlerweile finde ich es als unnötig bzw. unvorteilhaft, da darunter erst recht Pilze und Bakterien sich wohlfühlen.

„Wer es schafft ethisch zu leben braucht keine Religion“

Dieses Zitat las ich unlängst in der Chronik eines Facebook-Freundes, welcher sich sehr für vegane Ernährung, Tierschutz, Umweltschutz, Nachhaltigkeit… einsetzt.

Allein diese Aussage klingt in meinen Ohren sehr nach Selbsterlösung – wer definiert das überhaupt, ob ich ethisch genug gelebt habe?

 Jesus Christus spricht in Johannes 15,5:

"Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben. Wer in mir bleibt und ich in ihm, der bringt viel Frucht, denn getrennt von mir könnt ihr nichts tun."

Und wenn man das erkannt hat, dann gibt er in Johannes 14,6 die Richtung an:

"Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich."

Fortan lebt man im Geiste Gottes und trägt dessen Frucht aus Galater 5,22.23a, aus der sich alle ethischen Grundsätze ableiten lassen:

"Die Frucht des Geistes aber ist: Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Enthaltsamkeit."

Ergo: These widerlegt! Frage beantwortet! Der Mensch kann nichts ohne Jesus Christus und er weiß auch ohne Ihn nicht wie man ethisch handelt und lebt.

animiertes blumen bild 0419Kennen Sie schon das neue Gästebuch? - Über einen Eintrag würde ich mich sehr freuen.

Etwas nicht gefunden?

Kontakt

Andreas König – Hilbern 23, A-4521 Schiedlberg
Telefon: 0650/490 33 99
Email: info@gesundesleben.online
Internet: http://gesundesleben.online
Facebook: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604