Permakultur-Obstsortengarten

Gesunde Rezeptideen

Optimale Obstbaumscheiben

traditionelle Tomatensorten

Saatgut von traditionellen Gemüsesorten und Sortenraritaeten

Arrow
Arrow
Slider

K800 DSC01541Seit gut 3 Wochen habe ich nun 2 ganz süße neue Hofbewohnerinnen ;-)
2 liebe Kätzchen!

Als ich mir vor gut 3 Wochen von einer Baumschule Äpfel alter Sorten pflückte und kaufte, sind mir diese 2 Kätzchen direkt ans Herz gewachsen, insbesondere die schwarz/weiße, welche gleich so zutraulich war, sich streicheln lies und so schön schnurrte – diese habe ich nun „Lea“ genannt.
Die getigerte ist ein bisschen jünger und hört auf den Namen „Mulli“ – vorher nannte ich sie Hanna.
Sie verstehen sich sehr gut miteinander, putzen sich auch gegenseitig an unerreichbaren Stellen, spielen miteinander und kuscheln sich zusammen.

Die beiden bereichern das Hofleben ganz wunderbar – vertragen sich auch sehr gut mit den Hühnern.
Ich füttere denen natürlich kein Katzenfutter, sondern ernähre sie vegan/vegetarisch, aber auch etwas Fleisch!

In den ersten Tagen habe ich denen schon gewöhnliches Katzenfutter (Whiskas-Nassfutter) gegeben. Bei der Lea habe ich aber öfter nach dem Fressen ein Würgen beobachtet und einmal hat sie gebrochen. Deren Kot hat auch ziemlich gestunken. Was mir daran auch sehr missviel war der enorme Verpackungsmüll – lauter Alu…

Jetzt bekommen die beiden jedenfalls in der Früh und Abends 1-2 Scheiben selbstgebackenes Vollkornbrot oder Vollkornweckerl mit Butter bestrichen und Hefeflocken beim Brot. Wichtig dabei ist, dass es sich um Vollkorngetreide handelt, damit die Katzen mit allen wichtigen Vitaminen und Mineralstoffen ausreichend versorgt sind.

 

K1024 DSC01625Damit sie auch etwas Fleisch haben, habe ich von einem befreundeten Bauern Rindsfaschiertes bekommen, wovon ich ca. 2 EL zumindest zu einer Brotmahlzeit gebe.

Zu Mittag bekommen die beiden meist vom eigenen Mittagessen etwas ab: Kartoffeln mögen die ganz gern, aber auch Bohnen, Kichererbsen, Teigwaren… - meist mit etwas Faschiertem vermischt.

Die Katzen, welche wir früher hatten, als ich noch ein Kind war, hatten wir gar fast ohne Fleisch ernährt – meist Vollkornbrot mit Alsan Bio - Margarine bestrichen und mit Hefeflocken bestreut, aber eben auch Milch, welche für Katzen nicht so ratsam ist. Meine Omi tat es ebenso. 
Fleisch bekamen sie nur sehr selten, z.B. wenn wir Fisch aßen den Fischkopf. Aber sie konnten sich ja viele Mäuse fangen und fressen ;-)

Viele Vegetarier und Veganer ernähren ihre Haustiere mit gesunder, fleischloser Kost. Ein bemerkenswertes Beispiel ist das von Bramble, einem 27 Jahre alten Border-Collie, dessen vegane Ernährung aus Reis, Linsen und biologisch angebautem Gemüse ihm 2002 einen Eintrag in das Guiness Buch der Rekorde als der älteste lebende Hund der Welt einbrachte (1). Studien haben bewiesen, dass die im Zusammenhang mit dem Fleischverzehr zu sehenden Leiden der Menschen, wie z.B. Allergien, Krebs, Nieren-, Herz- und Knochenprobleme, auch viele Tiere befallen. https://www.peta.de/vegetarischehundeundkatzen#.Wg0OHCaKSUn

Die Tage habe ich mir für die Katzen wieder faschiertes Rindfleisch vom Bauern geholt. Die Bäurin sagte mir, dass ich den Katzen kein Brot geben sollte, weil deren Katzen bekamen Diabetes von Kornspitz und solcherlei Backwaren. Das ist aber auch logisch, weil das Weißmehl, insbesondere der Weizen eben auch beim Menschen mitverantwortlich für Diabetes ist: https://www.google.de/search?q=weißmehl+ursache+diabetes

Als ich dann heimkam merkte ich auch wiedereinmal den deutlichen Unterschied zwischen den beiden Katzen. Die getiegerte (Mulli) stürzte sich sogleich auf das in Zeitungspapier eingewickelte Fleisch, während die Lea nur zusah. Auch wenn es einen Knochen gibt, dann ist die getiegerte Katze sehr gierig auf das bisschen Fleisch, welches noch drauf ist, während die Lea gar kein Interesse hat. Sie mag dagegen mehr Brot und vorallem viele Streicheleinheiten, viel Liebe und Zuneigung, also eine ideale Stubenkatze - meine absolute Lieblingskatze :-) Die Mulli dagegen spielt lieber vorwiegend herum - also eine ideale Katze zum Mäusefangen.

Die meisten Fotos habe ich gleich am 2. Tag aufgenommen!

Beitrag auf Facebook: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604/posts/1569955906377047

 

Etwas nicht gefunden?

Kontakt

Andreas König – Hilbern 23, A-4521 Schiedlberg
Telefon: 0650/490 33 99
Email: info@gesundesleben.online
Internet: http://gesundesleben.online
Facebook: https://www.facebook.com/andreas.konig.37604