Newsletter 12/2022

Gesundes Leben


Donnerstag, 02. Februar 2023

Newsletter

Ausgabe: 2022 / 12

Hallo Info,

Hocherfreut und sehr dankbar bin ich angesichts meiner sehr gesund wachsenden Artischocken im dritten Standjahr, die mich nun sogar im Spätherbst noch mit vielen schönen und köstlichen Artischockenknospen beschenken.

Einen Teil davon habe ich am letzten Sonntag im November geerntet und als Belag für eine Polentapizza verwendet, wie ich sie auch bei der Haupternte im Juni zubereitet habe. Dabei können auch die jungen Blattstängel mitverwendet werden, die man vorher etwas schält – ähnlich wie etwas älteren Spargel.

Sehr erfreut bin ich auch darüber, dass ich heuer erstmals erfolgreich eigenes Artischockensaatgut in einer sehr guten Qualität gewinnen durfte.

Wie im Newsletter vom Juli berichtet, durfte ich mich bereits im Juni einer reichen Ernte dieses edlen Königsgemüses erfreuen. Die schönsten und größten Artischockenknospen habe ich dabei zur Saatgutvermehrung stehen gelassen. Von Mitte bis Ende Juli sind diese nacheinander prächtig erblüht. Das trocken-heiße Wetter zur Zeit der Blüte und der Samenreife war richtig perfekt für diesen Zweck. Leider konnte ich dennoch bloß von den zwei Erstaufgeblühten Saatgut ernten – die anderen sind verfault oder haben keine Samen gebildet. Dennoch habe ich reichlich Samen zum selber anbauen, wie auch für den Verkauf.

Gemeinsam mit vielen anderem selbstvermehrten Gemüse- Kräuter- und Blumensaatgut kann dieses ab sofort bei mir bestellt werden. Erstmals habe ich die Bestellliste, wie auch die bebilderte Saatgutliste mit Sortenbeschreibungen bereits Ende November fertig bekommen.

Neuzugänge gibt es in diesem Jahr wieder mehrere. So z.B. meine eigene wunderschön grün-rot-geflammte Zichoriensalatkreuzung, welche ich „Radivio Rosalia“ genannt habe.

Auch von meiner Schlangengurke „Shintokiwa“ und meiner bunten Erbsenmischung gebe ich erstmals gerne Saatgut weiter. Bei den Tomaten habe ich als Neuzugang die große wunderschön gelb-orange-marmorierte Fleischtomate „German Gold“, eine alte deutsche Tomatensorte.

Da ich eine sehr reiche Samenernte vom einjährigen Beifuß in bester Qualität hatte, biete ich hiervon auch eine Großpackung mit mind. 20.000 Samen ebenfalls zum Verkauf an. Ebenso auch beim Szechuanpfeffer, von welchem ich auch eine größere Packung mit vorwiegend würzigen Schalen anbiete.

Vom Einjährigen Beifuß durfte ich in diesem Jahr sehr große Mengen Blätter und Blüten für Tee ernten, die ich in unterschiedlichen Abpackungen ebenfalls gerne weitergebe und die anhand der Bestellliste mitbestellt werden können.

Insbesondere von der Rubrik „Kräuter und Blumen“ habe ich auch sehr viele Saaten gestrichen, die aber bei Anfrage zum Großteil auch weiterhin bestellt werden können. Grundsätzlich sind die meisten Saaten in meiner neuen sehr artenreichen Blühmischung enthalten. Für diese habe ich über 40 Arten (einjährige, zweijährige und mehrjährige) vorwiegend essbare Blüten und Heilkräuter gemischt. Ich empfehle diese auf einem freien Beet im Gemüsegarten bzw. in dessen Randbereich im Frühling zu säen und leicht einzurechen.
Ein besonderes Anliegen ist es mir bei der Vermehrung auf jene Arten und Sorten zu konzentrieren, die man anderswo nicht so einfach bekommt.

Im kommenden Jahr werde ich eine neue Küche bekommen und bin dadurch ab dem Frühjahr mit der Arbeit sehr eingespannt.

Im aktuellen "Gesundes-Leben-News" vom November berichte ich in erster Linie von meiner reichen Gemüseernte an Filderkraut, Blumenkohl, Sellerie und Yacon. Ich schreibe über deren gesundheitlichem Wert, über gesundheitsfördernde Zubereitung mit einigen Rezepten und über ideale Lagerung über die Wintermonate.
 
Ich wünsche dir eine ruhige besinnliche Adventszeit und ein frohes Christfest im Kreise der Liebsten.
Der Begriff Advent entspricht dem griechischen Begriff epiphaneia („Erscheinung“) und bedeutet die Ankunft vom König. Advent ist in der christlichen Kultur ein bewusstes Warten auf die Ankunft ihres Erlösers Jesus Christus. Christen warten nun in großer Erwartung auf das zweite Kommen ihres Herrn und Retters Jesus Christus in Macht und Herrlichkeit - bist du bereit dazu? Wirst du dabei sein? Bist du in Jesus Christus (in der Arche)?

Über die strittigen Fragen unter Christen zum Thema Weihnachten wie z.B. „Sollen Christen Weihnachten feiern“ habe ich im Dezember 2018 ein paar bekannte Gottesmänner zu Wort kommen lassen. Ebenfalls teile ich hier die schönsten Weihnachtslieder und schöne lehrreiche Geschichten passend in diese Zeit.

Ich freue mich von dir zu hören!

Herzliche Grüße,

Andreas


Gottes Wort für Dich


"Als sie nun gefrühstückt hatten, spricht Jesus zu Simon Petrus:
Simon, Sohn des Jonas, liebst du mich mehr als diese?
Er spricht zu ihm: Ja, Herr, du weißt, dass ich dich lieb habe!
Er spricht zu ihm: Weide meine Lämmer!"
Johannes 21, 15

Auf diese Weise sind auch wir aufgerufen für all jene Menschen zu sorgen und für sie zu beten, die jung im lebendigen Glauben an Jesus Christus sind.
 


 


Saatgutliste

Ein Samenkorn unsichtbar und klein,
kann Ursprung eines großen Wunders sein

K800 DSC01442Biete samenfestes, selbst geerntetes Gemüse- und Wildblumensaatgut wie auch Pflanzen von vorwiegend alten, sehr geschmackvollen, traditionellen Gemüsesorten und Sortenraritaeten - insbesondere bei den Tomaten habe ich die allerbesten Sorten von Tausenden ausselektiert! Über Jahre hinweg habe ich Gemüsesaatgut von sehr vielen Anbietern getestet. Ich habe die von der Beschreibung allerbesten Tomatensorten, aber auch Paprika, Gurken, Kürbis, Salat, Bohnen etc. bestellt und diese dann selber ausgesät, aufgezogen, verkostet und die Allerbesten mit viel Liebe weitervermehrt.


Mit dem nachfolgenden Link können Sie die aktuelle Saatgutliste als PDF mit zahlreichen Fotos + Beschreibung downloaden: 49055070 2099211590118140 243186112065961984 n

Saatgutliste_2023.pdf

Ich bevorzuge Bestellungen über die beschreibbare PDF-Bestellliste. In diesen Listen sind auch einige Sorten in blauer Farbe, welche beim Anklicken auf entsprechende Beiträge zur näheren Beschreibung auf meiner Homepage führen

Kleine Bestellungen von 1-5 Sorten nehme ich auch gerne per E-Mail oder PN auf Facebook entgegen.

Hilfreiche Informationen zur fachgerechten Aufzucht von Fruchtgemüse sind im Gesundes-Leben-News vom April 2020 zu finden.

  

Weiterlesen

 


Gesundes Leben News – November 2022

Natürliches Leben im Einklang mit Gottes Schöpfung

Dieser Beitrag ist hier auch als übersichtliche 14-seitige PDF mit vielen Fotos online - Mehr Fotos findest du jeweils bei den einzelnen Artikeln auf Facebook und hier im Anschluss. 

Für dieses Gesundes-Leben-News habe ich eine  Einleitung im dazugehörigem Newsletter geschrieben.

Inhaltsverzeichnis:

 

Reiche Filderkrauternte zur Sauerkrautherstellung – so gesund ist Weißkraut

K1024 DSC00671In diesem Jahr darf ich mich erstmals an richtig schönen großen Weißkrautköpfen (in Deutschland Weißkohl genannt) von meinem Garten erfreuen

Ich habe Anfang Juni verschiedene Sorten angepflanzt, die ich Anfang Mai in Balkonkästen gesät habe. Die größte Freude habe ich eindeutig mit dem Filderkraut. Es ist ein sehr schönes, gesund wachsendes Spitzkraut von herausragender Qualität und vorzüglichem, süßen Geschmack. Die meisten meiner Krautköpfe bringen etwa 4 kg auf die Waage.

Am liebsten bereite ich es frisch als Rohkostsalat zu, den ich mit Salz und Kümmel mit den Händen gründlich ausdrücke und dann mit Olivenöl und fruchtiger Säure wie z.B. Zitronensaft, eingefrorenen Sanddornbeeren oder auch Ribiseln verfeinere.

Da Anfang November bereits ein paar große Köpfe vom Filderkraut aufgerissen waren, musste ich sie ernten und möglichst bald verarbeiten. Also K1024 DSC00589habe ich damit nach vielen Jahren wieder einmal Sauerkraut hergestellt. Dieses Spitzkraut eignet sich schließlich hervorragend zur Herstellung von Sauerkraut, das dann, wie sein Ausgangsprodukt, Filderkraut heißt. Die restlichen Krautköpfe lasse ich auf jeden Fall bis zu den ersten starken Frösten noch draußen stehen. Auch meinen Enten gefällt es hier zwischen dem Kraut sehr gut – sie fressen hier insbesondere die äusseren Blätter und die sich darauf befindenden kleinen Schnecken. 

K1024 DSC00585

Weißkraut sollte am besten ausschließlich im rohen Zustand genossen werden, da sich beim Erhitzen die Mengen der sekundären Pflanzenstoffe erheblich reduzieren. Es ist schließlich überaus reich an krebsbekämpfenden Glucosinulaten (=Senfölglykoside). Dabei handelt es sich um eine Gruppe sekundärer Pflanzenstoffe, die aus schwefelhaltigen Verbindungen bestehen. Sie unterstützen beispielsweise die körper-eigenen Entgiftungsfähigkeiten und sorgen auf diese Weise für eine geringere Toxinlast der einzelnen Zelle und somit für eine geringere Krebsanfälligkeit.


Weiterlesen

 

 

Kontakt

Andreas König – Hilbern 23, A-4521 Schiedlberg
Telefon: 0650/490 33 99
Email: info@gesundesleben.online
Internet: http://gesundesleben.online
Facebook: https://www.facebook.com/Sortenraritaeten/
 

 
Möchten Sie den Newsletter abbestellen?
Abmelden


 
Powered by AcyMailing